Ausstellung beleuchtet Warenströme und Handel


„Seide unterwegs“ heißt die neue Ausstellung im Haus der Seidenkultur (HdS), die sich der historischen Entwicklung des Warenverkehrs in der niederrheinischen Seidenindustrie widmet. „Damit greifen wir die Vorgabe vom Kulturraum Niederrhein auf, der eine Vielzahl von Museen in der Euregio für die Thematik 'Unterwegs an Rhein und Maas' begeistern konnte“, sagt Kuratorin Ulrike Denter.
Die Ausstellung setzt den Focus auf Warenströme in Verarbeitungsprozessen und Handel. Als die von der Leyen Ende des 17. Jahrhunderts begannen, das Seidengewerbe neu in Krefeld zu etablieren, konnten sie hierfür nicht auf eine bestehende Organisationsform wie eine Zunft zurückgreifen. Vor diesem Hintergrund entstand mit der Zeit ein straff geführtes Verlagssystem, das zunächst von nur wenigen Familien beherrscht wurde.
Im 18. Jahrhundert betätigten sich die Krefelder Seidenunternehmer vor allem als Verleger. Sie beschafften die Rohmaterialien, stellten Produktionsmittel bereit und sorgten für den Absatz der Produkte. Die Prozesse innerhalb der textilen Verarbeitungskette wurden in eigenen Manufakturen oder hausindustriell durchgeführt, und die Seidenwaren mussten stets von einem Ort zum anderen transportiert werden.
Denter: „Zentrum der Organisation war das Unternehmenskontor, in dem sämtliche Fäden zusammenliefen. Ausgehend von der Rohware bis zum Produkt werden einzelne Wege der Seide in Verarbeitung und Handel nachgezeichnet; Entwicklungen, die wir dem Besucher im HdS vermitteln.“
Die Ausstellung ist in von Sonntag, 18. Juni bis 15. Oktober zu den Öffnungszeiten jeweils von mittwochs bis freitags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 13 bis 17 Uhr zu sehen. Für Gruppen werden Wunschtermine unter 02151-510812 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegengenommen.

Das "Stadtfernsehen Krefeld" berichtet ausführlich über unsere aktuelle Ausstellung. Wer den Filmbeitrag sehen möchte, bitte den nachfolgenden Link anklicken.

http://stadtfernsehen-krefeld.de/0201-seide-unterwegs-warenstroeme-in-verarbeitungsprozessen-und-handel/